Skip to main content

LockenmaschineWenn auch die Haare perfekt zum Styling passen sollen und Sie mit einer prachtvollen und langanhaltenden Lockenmähne begeistern wollen, dann eignet sich hervorragend eine innovative Lockenmaschine, um sich den teuren Gang zum Friseur zu sparen. Wer keine Naturlocken hat und sich nicht von Dauerwellen begeistern lässt, für den eignen sich die Helfer für das Hairstyling.

Mit einer Lockenmaschine sind Sie bezüglich des Zeitmanagements äußerst flexibel, da Sie keine Zeit im Vorfeld für die perfekte Frisur einplanen müssen, wie zum Beispiel das aufwendige und wenig bequeme Eindrehen von Lockenwicklern über Nacht. Mit ein klein wenig Übung lassen sich binnen Minuten fein definierte Locken zaubern, die mittels der eingebauten Technik im Gerät, genauestens kontrolliert werden können.

So erhalten Sie garantiert eine schöne Frisur, sodass Sie sicherlich keinen zweiten Versuch für die Kreation Ihrer Locken benötigen und sicherlich pünktlich zu Ihrem Treffen oder Event erscheinen.

Vergleich der beliebtesten Lockenmaschinen

Babyliss C901PE Curl Secret Fashion, pink

79,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
BaByliss C1050E Curl Secret Ionic

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
Babyliss Pro BAB2665SE MiraCurl SteamTech

87,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
BaByliss C902PE Curl Secret Fashion

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
ACEVIVI Lockenstab

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
Philips HPS940/00 ProCare Auto Curler

84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
Babyliss C1100E Curl Secret Ionic

114,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon
Babyliss BAB2665E Pro

78,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu mazon

Was ist eine Lockenmaschine und wie funktioniert sie?

Bei einer Lockenmaschine handelt es sich um ein neumodisches Gerät zur schnellen und sicheren Erstellung von Locken. Das wichtigste Teil des Geräts besteht aus der Lockenkammer am oberen Ende des Stabs, in der die Haarsträhne eingedreht wird. Dieser Bereich besteht aus Keramik und lässt sich somit rasch sowie gleichmäßig erwärmen und schützt aber dennoch die Haarstruktur. Hitzeschäden an der Haaroberfläche sind somit prinzipiell ausgeschlossen. Die Oberfläche des Keramikteils ist sehr glatt gehalten, was eben dazu führt, dass das Haar beim Erwärmen bestmöglich geschützt wird.

Um mit dem Gerät eine Lockensträhne zu erhalten, müssen Sie zunächst die Haare sauber durchkämmen, sodass sie einzelne Strähnen leicht entnehmen können. Das ist der einzige Schritt, denn Sie manuell durchführen müssen, ab jetzt erledigt das Gerät alle weiteren Schritte. Sie legen eine circa 2-3 cm breite Strähne an den Spitzen in die Lockenmaschine ein und schließen das Gerät. Nun greift der Motor der Lockenkammer ein und zieht das abgetrennte Haar sauber und gleichmäßig auf die innenliegende Formungsrolle, sodass perfekt definierte und ebenmäßige Locken entstehen. Ein Regler ermöglicht es Ihnen je nach Belieben die Dauer der Erwärmung sowie die gewünschte Hitze einzustellen. Wenn eine Lockensträhne fertig ist, hören Sie einen Ton und Sie können die Lockenmaschine öffnen. Um das ganze Haar von oben bis unten zu locken, werden bei einer mittellangen Haarlänge in etwa 15 bis 20 Minuten gebraucht.

Mit einer Lockenmaschine ganz einfach Locken zaubern

 

Vor- und Nachteile einer Lockenmaschine

Anders als bei herkömmlichen Lockenstäben legen die Hersteller von Lockenmaschinen sehr viel Wert auf das Schützen der Haarstruktur, was durch die Einbringung des Materials Keramik in der Lockenkammer gelingt. Ein enormer Vorteil von Lockenmaschinen ist, dass Sie die Hauptarbeit dem Gerät überlassen können. So müssen Sie nicht ständig auf die Uhr schauen, um in etwa einschätzen zu können, wann die Lockensträhne fertig sein könnte. Die eingebauten Mechanismen im Gerät erledigen diese Schritte von alleine. Zusätzlich entstehen in jedem Fall sauber definierte Ergebnisse, was bei einem Lockenstab häufig nicht der Fall ist, da die Strähne schnell mal verrutschen kann oder erst gar nicht richtig eingedreht wird. Bei einer Lockenmaschine haben Sie die Garantie, dass Sie sicherlich ein zufriedenstellendes Ergebnis in kurzer Zeit bekommen und zusätzlich energiesparend stylen können. Ein weiteres Plus des Geräts ist, dass es sehr individuell handhabbar ist. Die verschiedenen Regulationsstufen ermöglichen passend zur Struktur Ihres Haares die optimale Einstellung. So können nicht nur intensive Locken, sondern auch sanfte Wellen erstellt werden. Die Technologie der Lockenmaschine bewirkt, dass die eingedrehten Locken überdurchschnittlich lange halten.

Ein Nachteil der Lockenmaschine ist, dass der Preis für eine gelegentliche Nutzung ziemlich hoch ist. Wenn Sie sich allerdings regelmäßig eine Lockenmähne zaubern, so ist das Geld in diesem hochwertigen Gerät gut angelegt. Zu den Nachteilen gehört, dass Sie die Strähnen nicht zu groß machen dürfen. In diesem Fall kann das Gerät die Locken nicht eindrehen, es fängt an zu piepen und der Vorgang wird abgebrochen. Danach müssen Sie die Haare umständlich aus der Lockenkammer herausziehen, was etwas unangenehm werden kann. Zusätzlich muss beachtet werden, dass gefärbte und ziemlich dünne Haare nicht so stark erhitzt werden dürfen. Diese und weitere Hinweise sind aber auch in der Bedienungsanleitung vorzufinden, sodass, wenn Sie sich daran halten, nicht schief gehen kann.

Vorteile 

  • schöne und saubere Ergebnisse
  • schnell und in kurzer Zeit bekommen sie Locken
  • leichte Bedienung
  • Individuell handhabbar
  • Locken halten durchschnittlich länger als mit einem anderen Gerät
Nachteile
  • Anschaffungskosten sind zum Teil ziemlich hoch
  • Dünne und gefärbte Locken dürfen nicht zu stark erhitzt werden

 

 


Woran erkenne ich als Laie eine gute Lockenmaschine?

LockenmaschineAufgrund der weltweit stets größer werdenden Beliebtheit befinden sich immer mehr Fälschungen oder weniger gute Produkte auf dem Markt. Damit Sie nicht auf ein solches reinfallen
und Ihre Haare schwer beschädigen, sollten Sie vor allem beim Kauf im Internet einige wichtige Punkte bezüglich des Geräts beachten. Zunächst sollte Sie auf den Versandort des Produkts achten. Ist dieser aus einem asiatischen Land, so kann es sich um ein minderwertigeres und nicht geprüftes Produkt handeln, das schlimmstenfalls Ihr Haar schwer beschädigt.

Die Lockenkammer sollte unbedingt aus robustem und schonendem Keramik bestehen, damit die Oberfläche Ihrer Haare nicht unnötig strapaziert wird. Achten Sie darauf, dass die Keramikoberfläche so glatt, wie nur möglich ist. Die Temperatur sollte unterschiedliche Regulationsstufen haben. In der Regel gibt es bei den Lockenmaschinen zwei bis drei Einstellungen, die nicht unter 190 Grad und über 240 Grad liegen dürfen.
Die einzelnen Sequenzen zur Erwärmung Ihres Haares sollten acht bis 12 Sekunden betragen. Um eine zusätzliche Sicherheit zu gewähren, haben die meisten Geräte einen Standbymodus, der noch etwa 20 Minuten automatisch angeht und veranlasst, dass das Gerät nicht weiter erhitzt. Falls Sie vergessen sollten, das Gerät abzuschalten, sollte dieses eine Abschaltautomatik beinhalten, welche die Lockenmaschine nach maximal einer Stunde ausschaltet. Um Ihnen eine große Bewegungsfreiheit zu ermöglichen, sollte das Kabel nicht kürzer sein als einen Meter. Die meisten Geräte haben einen ergonomisch geformten Haltegriff, der eine bequeme Handhabbarkeit verspricht.

 

 

Wie teuer ist eine gute Lockenmaschine? Wo sollte Sie am besten gekauft werden?

Um sicherzugehen, dass hochwertige Materialen eingesetzt wurden, sollte auf eine Lockenmaschine des höheren Preissegments zurückgegriffen werden. Die Kosten hierfür betragen bei den meisten Modellen in etwa 100 Euro aufwärts. Einige große Firmen der Geräte haben bereits neuere Modelle entwickelt und auf den Markt gebracht, die dementsprechend höher im Preis angesetzt sind. Da aber die Vorgängermodelle bereits eine gute und erprobte Qualität haben, kann sorglos auch auf diese „älteren“ Geräte zurückgegriffen werden.

Einige Marken bieten deutlich erschwinglichere Lockenmaschinen für rund 40 Euro. Bei diesen ist allerdings nicht die vollständige Garantie gegeben, dass sie die Haare optimal schützen, da sicherlich an einigen Ecken gespart wurde. Kaufen können Sie die Lockenmaschinen bei herkömmlichen Elektrofachmärkten oder im Internet. Vorteilhaft bei den Elektrofachmärkten ist, dass Sie das Produkt bessere begutachten können und eventuell auch direkt ausprobieren können. Zudem besteht keine Gefahr, dass Sie ein gefälschtes Markenprodukt erwerben. Im Internet haben Sie andererseits eine größere Auswahl und Sie können bei seriösen Seiten auch die Bewertungen anderer Kunden über das Produkt einsehen. Sofern es sich um eine verifizierte Seite handelt könne Sie auch hier getrost einkaufen. In beiden Fällen haben Sie ein Anrecht auf die Garantie des Produkts, die in den meisten Fällen ein bis zwei Jahr beträgt.

Wenn Sie die Lockenmaschine richtig anwenden, wird das Ergebnis mindestens genauso gut, wie bei einem richtigen Hairstylisten. Bei einigen dauert die Gewöhnung an das Gerät etwas länger, allerdings sollte es für keinen Lockenbegeisterten ein unüberwindbares Problem darstellen mit dem Gerät umzugehen. Wenn Sie ein Mal in die Lockenmaschine investieren, so sparen Sie sich eine Menge Geld und Zeit, die Sie bei einem Friseur lassen würden. Die Friseure nutzen heutzutage ebenfalls die Lockenmaschinen der renommierten Hersteller, sodass Sie beim Kauf eines solchen Geräts, wie die Profis arbeiten können.